Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Luftsport & Schule

Luftsport & Schule

Luftsport und Schule im Luftfahrtverband Berlin

Referent für Luftsport und Schule im Luftfahrtverband Berlin:
Michael Thomsen, Schwalbenweg 14c, 14552 Michendorf
Tel: 033205-249749 (dienst) - 033205-249759 (Fax) - Michael Thomsen

2016

Schulfach Segelflug

Das Fliegen kannten sie bis dahin nur aus dem Fernseher oder von der Urlaubsreise - vom 27. Juni bis 1. Juli suchten sie in Segelflugzeugen nach der besten Thermik: 16 Schüler der Katholischen Schule Liebfrauen (KSL) sind in Lüsse abgehoben.

csm_DSC02819_e487f479a5.jpg

Ermöglicht wurde ihnen das in den Sommerferien durch das Segelflugprojekt der KSL und des Flugsportclubs Charlottenburg Berlin (FCC).

Los ging es am Morgen des 27. Juni im Segelflugleistungszentrum Lüsse: Nachdem die Jugendlichen ihre Zimmer und Zelte bezogen hatten, besuchten sie das erste Briefing, bei dem sich die Fluglehrer Manfred Blank und Michael Thomsen und die freiwilligen Helfer vorstellten. Außerdem lernten die Schüler die Segelflugzuge Eco-India und Eco-Hotel der Klasse ASK21 kennen. Kurz darauf ging es zum Startplatz. Nach dem routinemäßigen Flugzeugcheck hoben die ersten ab - das besondere Kribbeln im Bauch beim  Windenstart gab es inklusive.

Flug für Flug lernten die Luftsport-Neulinge in den folgenden Tagen, wie und wann man Quer-, Höhen, und Seitenruder benutzen sollte und wo ein Pilot mit Hilfe von Thermik auf bis zu 1500 Meter aufsteigen kann. Selbst jene Teilnehmer, denen die Flüge am Anfang ein mulmiges Gefühl bereiteten, gewöhnten sich im Laufe der zehn Starts an die Abläufe – und lernten das Fliegen lieben.

Warme Mahlzeiten bereiteten die Schüler selber in Kochgruppen zu, ihr Lehrer Michael Brinkhoff kümmerte sich um die Einkäufe. Die restliche freie Zeit verbrachten die Jugendlichen mit Volleyball, Fußball, Kartenspielen, Billard oder bei der Winde, die ihnen von den Helfern erklärt wurde - und bei deren Bedienung die Schüler auch assistieren durften. Dabei lernten sie, dass Segelfliegen ein Teamsport ist: Ohne viele andere Helfer kommt keiner in die Luft.

Während das Küchenteam das Abendessen zubereitete, wurde von den anderen der Flugbetrieb nachbereitet, und die Flugzeuge kamen in den Hangar.

Und dann war ja noch Fußball-EM – einige junge Leute versammelten sich regelmäßig vor dem Fernseher. Am letzten Projekttag durften ihre Eltern an Gastflügen teilnehmen.

Das Fazit der Schüler: "Alles in Allem war es eine unglaubliche Woche, in der jeder einmalige Erfahrungen machen konnte. Zum Schluss geht von uns noch einmal ein großes Dankeschön an alle Fluglehrer, Helfer und natürlich an die begleitenden Lehrer Bernhard Köppen und Michael Brinkhoff, die dieses Projekt erst ermöglicht haben." Schüler der KSL/he

2007

 

Schulprojekt 08.-12. Okt. 2007

MAZ Titelblatt, 9. Okt. 2007In diesem Jahr wurden wieder zwei Projekte an Schulen durchgeführt, mit großem Erfolg. Hier ein Bericht aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung:

 

MAZ Seite 13, 9. Okt. 2007

MAZ Seite 14, 9. Okt. 2007

AMG_0001a.jpg

2005

Nach zwei mageren Jahren mal endlich wieder ein erfolgreiches Nachwuchsjahr - hier ist ein Bericht.

2003

Fortbildungsangebot des Luftfahrtverbandes Berlin für Lehrerinnen und Lehrer der Berliner Schulen

Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport vom 5.2.2003

Programm + Anmeldeformular der Fortbildungsveranstaltung vom 14.4. - 18.4.2003 auf dem Sonderlandeplatz Lüsse

 

2002

Wahlpflichtunterricht Physik

anschaulich dargestellt am Beispiel des Segelflugs. Eine 9. Klasse der Robert-Havemann-Oberschule Weissensee erneut zu Gast auf dem Segelfluggelände Kammermark am 15.6.2002. Ein Bericht

Presse-Bericht

von der Schulprojektwoche Segelfliegen der Katholischen Schule Liebfrauen aus Berlin-Charlottenburg auf dem Flugplatz Lüsse vom 28.6. bis 4.7.2002.

Infoveranstaltung

zum Thema Luftsport in der Berliner Schule am 12.4.2002 auf dem Flugplatz Lüsse - Programm

Bericht der MAZ

Positive Resonanz aus dem LSA-Berlin

Schülerinnen & Schüler Technik Tage

An der Technischen Universität Berlin finden in den Herbstferien 2002 Schülerinnen & Schüler Technik Tage statt. Hier gibt es auch interessante Einblicke in luftfahrtrelevante Gebiete. Klick doch einfach mal auf das Bild!

www.tu-berlin.de/stt

Allgemeine TUB-Infos für Schüler gibt es unter: www.tu-berlin.de/schueler/index.html

Und hier eine kleine Einführung in die Theorie und Technik des Segelfliegens

2001

Der NLV führt vom 2. bis 6. April 2001 sein drittes Schulprojekt mit dem Gymnasium Michendorf durch. Einzelheiten

Physik des Fliegens, Physik erleben

Bericht einer Projektwoche der "Robert-Havemann-Oberschule" Berlin Weißensee

2000

Die erste Schulprojektwoche

Die erste Schulprojektwoche 2000 des NLV wurde erfolgreich abgeschlossen. Hier der Bericht der begeisterten TeilnehmerInnen

1999

Das war 1999:

Der NLV hat eine Schulprojektwoche "Segelflug" angeboten. Ein Erlebnisbericht findet sich hier

Das Programm der 2. Schulprojektwoche "Segelflug" des NLV vom 12.-19.Juli 1999 kann man hier nachlesen

Unter dem Motto "Luftfahrt und Schule" soll im Berliner Raum ein (oder vielleicht ganz viele) Projekt(e) angestossen werden, das in einigen alten Bundesländern seit Jahren erfolgreich arbeitet. Hier haben sich zum Teil Schülerfluggemeinschaften gebildet, bei denen es letztlich nur "Gewinner" gibt:

  • Schüler werden motiviert, praxisbezogen und interdisziplinär zu lernen und das Wissen auch umzusetzen
  • Lehrern steht mit dem Flugsport ein Reservoir für interdisziplinäre Wissensvermittlung und -Anwendung zur Verfügung
  • Luftsportvereine haben die Chance, auf innovative Weise für neue Mitglieder zu werben
  • Schüler werden die Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung aufgezeigt
  • u.v.a

Rahmenplan Physik der Berliner Schulen

Der Rahmenplan der Berliner Schulen für Physik eröffnet die Möglichkeiten, die Grundlagen der Strömungsmechanik zu behandeln.

Das kann man vortrefflich mit konkreten Beispielen aus dem Themenkreis Segelflug "würzen". Der Rahmenplan PPL-C-Ausbildung zeigt aber auch, dass umgekehrt eine Fülle von Themen aus dem Bereich Segelflug im Schulunterricht behandelt werden (können).

Für interessierte Lehrer wurde vom Berliner Institut für Lehrerweiterbildung (BiL) unter der Nummer 99.1-06104 am 4./5.6.1999 ein fächerübergreifender Kurs zum Thema "Einführung in die Technik des Segelfliegens" angeboten.

Dieser Kurs soll Anregungen geben für die praktische Unterrichtsgestaltung, für die Gestaltung von z.B. Segelflug-Projektwochen, Wandertagen u.v.a.

Es nahmen 6 Lehrerinnen und 12 Lehrer teil. Die Resonanz war sehr gut. Mindestens ein Lehrer wird im Schuljahr 1999/2000 im Leistungskurs Physik Strömungsmechanik/Aerodynamik anbieten. Der Kurs wird mit einem Segelflug-Wochenende abschliessen.

Fliegen ist bezahlbar - es gibt Fördermöglichkeiten.


 

25. April 2002, Tie
webmaster

Artikelaktionen